Person

Philipp Brammer

 

Ich bin 41 Jahre alt und von Beruf Schauspieler. Derzeit bin ich am Theater Hof engagiert.

Für Politik habe ich mich schon immer interessiert. Aber Interesse allein reicht nicht für Veränderungen. Gewaltige Aufgaben stehen unserer Gesellschaft in gar nicht mal so ferner Zukunft bevor. Und ich habe mich entschlossen, aktiv zu werden, um Lösungen für die Zukunftsprobleme mitzuentwickeln. Denn manchmal ist es eben nicht nur mit Meckern getan, manchmal muss man auch was machen.

Direkter Anlass für mich, in die Politik einzusteigen, war die Brexit-Abstimmung. Ein deutliches Beispiel dafür, dass ein vielleicht berechtigtes Gefühl der Unzufriedenheit gepaart mit Uninformiertheit das Zeug hat, Gesellschaften zu spalten.

Wenn jemand mit dem politischen Ist-Zustand unzufrieden ist, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder lässt man „Politik“ desinteressiert über sich ergehen, als sei sie wie das Wetter hinzunehmen. Oder man entscheidet sich, aktiv an Veränderung und Entwicklung teilzunehmen, um damit die Möglichkeit zu haben, die Zukunft der Gesellschaft und damit auch die eigene Zukunft zu einer besseren zu machen.

Ich habe mich für zweiteres entschieden.